Top

In der umgebung von l’Hospitalet de l’Infant y La Vall de Llors

COSTA DAURADA

Die Costa Dorada ist eines der beliebtesten Urlaubsziele am Mittelmeer. Es bietet ein mildes und angenehmes Klima und ist ideal für Familienurlaub.

Die Costa Dorada bietet wohl so viele Möglichkeiten wie es Besucher gibt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist: herrliche Strände, ein reiches Kulturerbe, ein grosses Angebot an Freizeitaktivitäten, im Inneren Berglandschaften von einzigartiger Schönheit, berühmte Weingebiete, eine bedeutende kulinarische Tradition, Wellnessangebote und attraktive Shopping-Möglichkeiten.

Natur, Kultur, Geschichte und Gastronomie sind die vier Hauptpfeiler, auf denen sich die Beliebtheit dieser vielfältigen und lebensfrohen Gegend begründet.

Die antiken Gebäude von Tarraco, der Hauptstadt der Provinz Nordspanien in römischer Zeit, zählen seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Von grosser kultureller und historischer Bedeutung sind zudem die mittelalterlichen Zisterzenserklöster von Santes Creus und Poblet, letzteres ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe. Von grossem künstlerischen Interesse ist die Stadt Reus, wo es hervorragende Beispiele von Jugendstilarchitektur zu sehen gibt.

Die Gastronomie der Costa Dorada ist eine hohe Kunst, welche die Vielfalt der mediterranen Küche meisterhaft mit ihrer erstklassigen Weintradition verbindet. Es gibt hier fünf kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (DOC), wovon die des Priorats und des Penedès die international bekanntesten sind.

Landschaftlich hat die Costa Dorada ebenfalls viel zu bieten: die Berge von Prades und der Naturschutzpark Sierra del Montsant sind zwei mediterrane Bergketten mit ausgedehnter Bewaldung und grosser Artenvielfalt.

An der Küste findet man grosse Tourismuszentren und kleinere Ortschaften, die dem Besucher hochwertige Unterkünfte und vielfältige Familienaktivitäten, Sportmöglichkeiten, Bootsfahrten etc., anbieten, wobei ein Ausflug zum grossen Besuchermagneten, dem Themenpark PortAventura keinesfalls fehlen darf!

L’Hospitalet de l’Infant y el Vall de Llors liegt sich an der natürlichen Grenze zwischen der Costa Dorada und dem Ebro Tal. Somit verbindet diese Gegend das Beste der Costa Dorada und der Terres del Ebre: nahezu unberührte, feine Sandstrände und verschiede Naturgebiete am Meer und in den Bergen. Weitere Informationen finden Sie auf: www.costadaurada.info

TERRES DEL EBRE

Diese einzigartige Gegend ist seit 2013 UNESCO Biosphärenreservat. Die Gegend besteht aus vier “Comarcas” (Landkreise) im Süden von Katalonien (Baix Ebre, Montsià, Terra Alta und Ribera d’Ebre). Wie auf der Webseite www.terresdelebre.travel einleitend erklärt wird, finden Naturliebhaber bei ihrem Besuch der Terres del Ebre weiträumige und ruhige Sandstrände, unberührte Landschaften im Naturschutzgebiet des Ebro Deltas sowie imposante Berge im Naturpark Els Ports. Kulturinteressierte werden hier ebenfalls auf ihre Kosten kommen, zum Beispiel kann man die als Weltkulturerbe deklarierten vorgeschichtlichen Wandmalereien oder die eindrücklichen Wehrburgen der Mauren und der Templaren besichtigen. Den authentischen, volkstümlichen Charakter dieser Gegend erleben Sie am besten bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Bergdörfer.

Das war jetzt nur eine kleine Zusammenfassung, die der grossen Bedeutung der Terres del Ebre bei weitem nicht gerecht wird, Ihnen jedoch sozusagen Appetit auf mehr machen möchte: Entdecken Sie die Vielfalt der Terres del Ebre selbst, fernab der grossen Zentren und der grossen Touristenströme, und finden Sie Ihren eigenen, ganz persönlichen Lieblingsflecken und Geheimtipp!

TERRES DE MESTRAL

Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich das gesamte Gebiet, welches Vandellòs, L’Hospitalet de l’Infant, Tivissa und Pratdip umspannt und das sich durch seine einzigartige Kombination von Meer und Bergen sowie durch den Mistral-Wind auszeichnet. In diesen vier Ortschaften leben und arbeiten Menschen seit Jahrhunderten. Einzigartige Landschaften und altehrwürdige Gemäuer erzählen uralte Geschichten und Legenden, die uns mit Staunen erfüllen, wie zum Beispiel die Legenden der wolfsartigen Blutsauger, die in der Finsternis lauern, oder von Märchenprinzen aus der Umgebung, von verliebten Wachsoldaten und von Heiligen, die Pfade bemalen; von Dörfern, die aus dem Dornröschenschlaf erwachen sowie von märchenhaften Goldschätzen, die hier von Räubern und Piraten vergraben wurden….
Hinter dem zauberhaften Märchenschleier verbergen sich jedoch gepflegte Dörfer mit hochwertigen Dienstleistungen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Hier kann man entspannt durch die Dorfgassen schlendern, Einsiedlerkirchen besuchen, in den umliegenden Bergen wandern oder am Strand Sonne und Meer geniessen. Diese einzigartige Kombination von Meer und Bergen wird von der schmackhaften Küche der Terres del Ebre begleitet, die seit jeher auf frische lokale Zutaten vertraut. Das kulinarische Wahrzeichen dieses Gebietes ist “la clotxa”, ein währschaftes und authentisches Gericht, das nach den einfachen Freuden des Landlebens schmeckt. Versuches Sie es doch einfach ‘mal und lassen Sie sich überraschen!

Weitere Informationen unter www.terresdemestral.cat

BERGE DER COSTA DAURADA

Hier finden Sie weiterführende Informationen: www.muntanyescostadaurada.cat

Diese Bergregion ist ein wahrhaftes Paradies, wo man unberührte Landschaften, abgeschiedene Winkel und gemütliche, authentische Dörfer entdecken kann, wo die Zeit still zu stehen scheint. Sie laden zum Entschleunigen an. Nehmen Sie die Einladung an, lassen Sie sich verzaubern; geniessen Sie das intensive Licht und die leuchtenden Farben, lauschen Sie der Stille und…. lassen Sie sich die leckeren Gerichte schmecken!

Die Berge der Costa Dorada befinden sich im Hinterland des Baix Camp, in der Nähe von Reus (Hauptortschaft des Landkreises), von Tarragona sowie gleich hinter den bekannten Badeortschaften Salou, Cambrils, La Pineda, Miami Playa und L’Hospitalet de l’Infant. Diese Landschaft wird von eindrücklichen Bergketten geprägt, so wie die Llaberia, die Argentera und Prades. Inmitten dieser Berge liegen 19 Ortschaften.

REUS IM MODERNISMUS

Der Modernismus-Rundgang ist ein gemütlicher Spaziergang durch den Stadtkern von Reus, welcher an den interessantesten Jugendstilfassaden der Stadt entlangführt. Der „Modernisme“ ist die katalanische Variante des Jugendstils. Die Fassaden der 26 ausgewählten Gebäude können Sie frei bewundern, nur indem sie den Tafeln and den Wänden folgen, welche die Namen der Gebäude, das Erbauungsjahr und den Namen des Architekten erwähnen. Sie können aber auch an einer Führung teilnehmen, die auch Zugang zum Inneren einiger Gebäude bieten, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Erkundigen Sie sich im Tourismusbüro von Reus über die genauen Zeiten der Gruppenführungen sowie auch über geführte Besuche der Casa Navàs.
Besonders interessant sind auf diesem Rundgang die Werke von Montaner (Instituto Pere Mata, Casa Navàs, Casa Rull und Casa Gasull) sowie die Gebäude von Pere Caselles, welcher mit Domènech bei der Erbauung des Insituto Pere Mata zusammengearbeitet hatte. Bemerkenswert sind ausserdem die Werke von Joan Rubió y Bellver, ein Schüler und Mitarbeiter von Antoni Gaudí. Mehr Informationen unter www.reusturisme.cat

TARRAGONAS LANGE GESCHICHTE: RÖMERZEIT, MITTELALTER, JUGENDSTIL

Entdecken Sie die drei Gesichter von Tarragona auf einem historischen Stadtrundgang. Sie werden dabei ein eine römische, eine mittelalterliche und eine Jungendstil-Stadt kennenlernen. Sie sehen die bedeutenden römischen Ruinen von Tarraco, die seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. In Tarragona zeugen aber auch wertvolle Denkmäler und Kunstschätze, insbesondere die Kathedrale, von der grossen Bedeutung dieser Stadt im Mittelalter. Schliesslich lohnt sich auch ein Blick auf die kunstvollen Jugendstilfassaden (Modernisme ist die katalanische Version des Jugendstils) von Privathäusern und Kirchen. Sie werden staunen, welche Vielfalt sich in dieser Stadt verbirgt! Mehr Informationen unter www.tarragonaturisme.cat

THEMENPARKS

Zwischen Salou und Vila-seca liegt einer der berühmtesten Themenparks Europas, PortAventura Park. Dort werden Sie ein breites Unterhaltungsangebot für die ganze Familie finden: 42 aufregende Bahnen, 21 Restaurants, 33 Geschäfte, eine Vielfalt an Shows sowie einige Hotels. Wasserspass auf abenteuerlichen Wasserrutschen und in aufregenden Wasserbecken ist in PortAventura Caribe Aquatic Park angesagt, welcher PortAventura angegliedert ist. Die neuste Attraktion in diesem grossen Themenpark-Komplex ist seit 2017 Ferrari Land. Mehr Informationen unter: www.portaventuraworld.com
Ein weiterer Wasserpark, wo Spass garantiert ist, ist Aquopolis Costa Dorada in La Pineda (Vila-Seca). Er bietet nebst Attraktionen, Restaurants und anderen Dienstleistungen auch ein Delfinarium: www.aquopolis.es
Und wenn Sie sich einmal als Rennfahrer versuchen möchten, empfehlen wir Karting Salou, wo Kinder und Erwachsene ihre Fähigkeiten auf verschiedenen Rennstrecken erproben können. Mehr Informationen unter www.kartingsalou.com

Erleben Sie unvergessliche Emotionen in all diesen Themenparks!

ZISTERZENSER-ROUTE

Das Herz des einstigen Klosterlebens Kataloniens befindet sich entlang der Route der Zisterzenserklöster, die an drei bedeutenden Klöstern entlangführt. In Santes Creus, das 1150 gegründet wurde und heute als einziges keine Mönche mehr beherbergt, kann man das Kolumbarium von Vila-Rodona, die Grabstätte des Königs Peter des Grossen und die romanische Kirche von Santa Maria besichtigen. Poblet, das im selben Jahr gegründet wurde und seit 1991 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, war in seiner Blütezeit von grosser Bedeutung für die Krone von Aragón; hier befinden sich die monumentalen Grabstätten mehrerer Herrscher dieser Dynastie. Das dritte Kloster, das 1176 gegründet wurde ist Vallbona de les Monges. Es steht in der Provinz Lleida und ist, wie der Name sagt, ein Frauenkloster. Diese drei Klöster sind einzigartig, sowohl wegen ihrer Architektur- und Kunstschätze, als auch für die spirituelle Ausstrahlung, die man heute noch hinter den altehrwürdigen Gemäuern spürt. Mehr Information unter www.larutadelcister.info

BARCELONA

Wie viele Gesichter hat Barcelona? Welche möchten Sie kennenlernen? Mit den thematischen Rundgängen, die www.barcelonaturisme.com vorschlägt, können Sie die Entwicklung der Stadt verfolgen seit der Römerzeit bis heute, mit Zwischenhalten bei all den bedeutenden Künstlern, welche die Stadt massgeblich geprägt haben, wie Antoni Gaudí, Pablo Picasso, Joan Miró und Montaner. Nur 130 km von L’Hospitalet de l’Infant entfernt bietet Barcelona eine Vielzahl von weltberühmten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Sagrada Familia, den Park Güell, die Pedrera, die Casa Batlló, die Rambla, den olympischen Hafen, die mittelalterliche Altstadt, den Olympiaring, das Maremagnum, die Plaza San Jaume, das Pueblo Español, das katalanische Nationalmuseum der Künste und vieles mehr. Barcelona und Umgebung sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erschlossen, sodass Sie die Wahl haben zwischen U-Bahn, Bahn, Bus, Tram, Taxi oder Fahrrad.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies